Schlagwort: DIY (Seite 3 von 3)

Font Friday #2 – Video Games

#tgif – Heute ist ein schöner Tag, denn heute ist wieder Font Friday! Und ihr Gamer da draußen: Das ist für euch! Während wir letztes Mal eher auf Picknicken und Tanzen eingestellt waren, wird’s dieses mal etwas futuristischer. Also, lasst euch inspirieren und gestaltet mit den kostenlosen Schriften eure eigenen nerdigen Stickermotive ;)

Den Link zu den kostenlosen Schriften von dafont findet ihr wieder unter dem Bild verlinkt. Word!

Font-Friday Juli 2015 Videogames

Flappy BirdTetrisGalaxy MonkeyTetris ManiaDimitriMinecraft
Code PredatorsBad MofoBlox Tron

Diesen Artikel teilen:

Font Friday #1 – Summertime

Du hast Lust, deine eigenen Sticker zu gestalten, aber keine Lust auf Texte in Arial oder Calibri? Standard ist dir zu gewöhnlich? Dann können wir dir behilflich sein! Ab sofort werden wir dir einmal im Monat Schriftarten zum kostenlosen Download zur Verfügung stellen, die dir jede Menge Inspiration für dein nächstes Stickerprojekt liefern werden.

Den Anfang machen diesen Monat sommerliche Fonts, die Lust auf einen Tag am Meer und eine Grillparty im Garten machen. Klicke einfach auf den Link zur Schrift, installiere sie auf deinem PC und schon kannst du mit der Gestaltung loslegen. An dieser Stelle wollen wir mal ein dickes Danke an dafont.com und die fleißigen Typo-Designer raushauen, die jedem die kostenlose Nutzung von tollen Schriften ermöglichen! PEACE

Font-Friday_Juni2015_1200x1758

Prisma  –  X-Prisma  –  Cheese Cake  –  Hanging Letters  –  KG A Little Swag
Typo Garden  –  Adam Gorry  –  Vintage Punk
Forced Flowers  –  Impact Label

 

Diesen Artikel teilen:

Anleitung zum Aufkleber entfernen

Wie kann man Aufkleber rückstandslos entfernen?
Eine praktische Anleitung von DeineStadtKlebt.de wie man Aufkleber wieder abbekommt

Wer kennt das nicht? Man hat sich den besten Sticker aller Zeiten drucken lassen und beklebt erst einmal alles, was in greifbarer Nähe ist. Sei es Muttis neuer Kühlschrank, den Badezimmerspiegel (der einen besonders montags früh immer komisch anguckt), oder die viel zu karge Zimmertür.

 

Wie sich Sticker ganz einfach wieder entfernen lassen

Was aber, wenn euch die Aufkleber nach einer gewissen Zeit auf die Nerven gehen und du sie wieder abbekommen möchtest? Oder anders gefragt: Was passiert, wenn es ans Sticker entfernen geht?

Wir zeigen dir wie man mit einfachen Hilfsmitteln, auch den hartnäckigsten Aufkleber rückstandslos entfernt.

Sticker entfernen – Papier auf Holz

Beginnen wir mit der nicht mehr ganz so kargen Zimmertür. Sollte sich der Sticker nicht im Ganzen abziehen lassen, handelt es sich vermutlich um einen Papieraufkleber. Diesen bekommst du mit folgendem Trick wieder vom Holz herunter:

Hol dir zunächst einen feuchten Schwamm und weiche damit den Sticker gut ein. Schnapp dir nun eine alte Kreditkarte, ein Lineal, einen Eiskratzer oder irgendetwas ähnlich scharfkantiges und versuche damit den Sticker im spitzen Winkel vom Holz zu kratzen oder zu schaben. Geh dabei vorsichtig vor, denn schließlich möchtest du nur einen Sticker entfernen und die Tür soll dabei möglichst nicht kaputt gehen.

Sticker lösen – vom Badezimmerspiegel

Weiter geht’s mit dem Badezimmerspiegel. Auf Glas verhalten sich Sticker oder Kleberreste naturgemäß anders als auf Holz. Hier hast du die Möglichkeit mit anderen Hilfsmitteln zu arbeiten. Auf Glas solltest du den Sticker mithilfe eines Föhns leicht erhitzen. Dadurch wird der Kleber vom Sticker (sofern Folie) gelöst und kann leicht wieder abgezogen werden. 30 bis 60 Sekunden vorsichtiges Erhitzen sollten ausreichen, um den Sticker lösen zu können.

Eine andere Möglichkeit ist der Einsatz eines Messers oder einer Rasierklinge. Hierbei versuchst du mit Hilfe der Klinge zwischen Sticker und Scheibe zu kommen. Lege dazu die Klinge flach an den Spiegel an und schiebe sie vorsichtig unter den Sticker. Mit der Klinge „schneidest“ du zwischen dem Kleber und der Scheibe und löst somit den Sticker. Bei dieser Variante musst du lediglich aufpassen, dich nicht zu schneiden. Sollten noch Klebereste an der Scheibe sein, wischst du diese am besten mit Silikonentferner oder Reinigungsalkohol vom Spiegel. Pass dabei auf, dass nichts tropft, da die Mittel auch Farbe lösen können.

Wir hoffen sehr, dass dir diese kleine Anleitung hilft,  dich von Altlasten zu befreien und Platz für neue klebrige Eindrücke zu schaffen.
Und wenn du schon auf der Suche nach neuen Stickerinspirationen bist, dann schau gerne bei uns im Onlineshop vorbei!

Mehr Infos:
www.deinestadtklebt.de

Lese auch:
So vielseitig ist  der Einsatz von Haftfolienstickern

Diesen Artikel teilen:

Sprühschablone selber machen

Für die Erstellung von Sprühschablonen lassen sich Kapa-Platten bestens einsetzen. Das Motiv wird im Digitaldruckverfahren gedruckt und auf die Kapa-Platte geklebt. Die Leichtschaumstoffplatten lassen sich auch von Hobbybastlern mit einem Cuttermesser ganz einfach in Form bringen.

Sprühschablone erstellen

Weiterlesen

Diesen Artikel teilen:

Elektrostatische Haftfolie

Wer schon immer mal sehen wollte, wie unsere elektrostatische Haftfolie (der „Aufkleber“ ohne Klebefläche) funktioniert, hier ist die Chance! StickerTV macht’s möglich. Weitere Beiträge folgen.

Elektrostatische Haftfolie

Weiterlesen

Diesen Artikel teilen:

Pimp my Brett

Pimp my Brett

Sehr kreativ die Firma Kleinwalter. Die Klebefolie ist von uns (Aufkleber/Digitaldruck/+Laminat), das schicke Brett und die handwerklichen Fähigkeiten vom Herrn Walter.

Diesen Artikel teilen:
Neuere Beiträge

© 2021

Theme von Anders NorénHoch ↑