Hallo Ihr alle! Wir hoffen, Ihr seid gut und ruhig in das neue Jahr geschliddert, welches hoffentlich wieder etwas mehr Freuden für uns alle bereithält.

In unserem letzten Eintrag aus 2020, haben wir Euch einen kleinen Einblick darüber gegeben, was bei Königsdruck alles möglich ist. Den aufmerksamen Lesenden unter Euch ist sicher aufgefallen, dass wir dort gar nicht über Druckprozesse gesprochen haben. Nun, das lag ganz einfach daran, dass dieses Thema eine eigene Spalte benötigt weil es schlichtweg so spannend ist.

Gut..“ werden sich jetzt bestimmt Einige von Euch denken „.. Ist halt `n Drucker der Papier bedruckt.“ Habe ich mit ziemlicher Sicherheit auch zu Beginn gedacht. Denn um ehrlich zu sein, kannte ich ja selbst nur die haushaltsüblichen Drucker. Und wenn wir da mal ehrlich sind, rauben diese dem Einen oder der Anderen halt auch einfach gern mal den Verstand.

Aber so ist unser Herzstück hier nicht. Unsere Druckmaschine hält einige nice und umweltschonende Benefits parat. Also lehnt Euch zurück, schlürft gemütlich Eure heiße Schoki und lasst Euch von den Goodies unserer Maschine sanft und nachhaltig berieseln.

LED-Offsetdruck bei DeineStadtKlebt und Königsdruck

Für all jene, die noch nicht wissen was Offsetdruck überhaupt ist (no offense, ich hatte bis vor Kurzem auch keine Ahnung), gibt es zu Beginn nun erstmal eine kurze Definition dazu:

Der Offsetdruck (von englisch set off ‚absetzen‘ oder offset ‚abgesetzt‘ im Sinne von ‚übertragen‘) ist ein indirektes Flachdruckverfahren und die am weitesten verbreitete Drucktechnik im Bücher-, Zeitungs-, Werbe- und Verpackungsdruck. Bei indirekten Druckverfahren kommen die Druckplatte und der Druckträger nicht miteinander in Berührung. Die Farbe wird erst auf einen Gummituchzylinder und dann auf den Bedruckstoff übertragen. So wird die Druckplatte geschont, und es kann eine breite Palette von Bedruckstoffen bedruckt werden, beispielsweise Papier, Karton, Kunststoff(folien), Glas und Keramik, Bleche und durch den wasserlosen Offsetdruck auch DVDs.“ (Quelle: Wikipedia)

 

So weit, so schlauer sind wir nun. 😊

Also, weiter geht’s nun ins Detail um Euch veranschaulichen zu können, was das Ganze bei uns überhaupt erst so besonders macht.

Wie die Bezeichnung „LED-Offsetdruck“ schon verrät, arbeiten wir bei uns mit LED’s, der energiesparendsten Trocknertechnologie weltweit. Im Gegensatz zu anderen Verfahren (LE-UV, HR-UV, LEC-UV und allen anderen UV-Bezeichnungen), welche mit modifizierten und umweltbedenklichen Quecksilber UV-Lampen arbeiten, somit sehr bedenklich für die Umwelt sind, eine hohe Energieversorgung benötigen und auch problematisch in der Entsorgung sind.

So sind LED’s, unserem Planeten zu Liebe, einfach die beste und klügste Alternative.

Ökologische Vorteile:

  • Unsere LED-Druckerzeugnisse sind deink- und recycle-/rezyklierbar.
  • LED-Farben sind komplett frei von Kobalt, Lösemitteln, Mineral- und Pflanzenöl.
  • Keine schwer deinkbare Schutzlackierung (z.B. Dispersionslack) notwendig.
  • Keine chemischen Ausdünstungen wie bei konventionellen Offsetfarben.
  • Um 75 Prozent geringerer Energieverbrauch für die Trocknung.
  • Geringe Wärmeentwicklung durch Einsatz von LED-Strahlern bei der Trocknung der Materialien.
  • Kein Einsatz von Heißlufttrocknern (bis zu 30.000 Watt/Std.).
  • Mindestens 20.000 Stunden Lebensdauer unserer LED-Strahler gegenüber 2000 Std. eines Quecksilber-UV-Strahlers.
  • Keine Wärme- und Ozon-Emission in die Umwelt.
  • Seltener und sehr reduzierter Einsatz von Druckpuder
  • Auf Wunsch drucken wir Klimaneutral und zudem. Weitere Infos dazu findet Ihr hier.

 

Wow. Wow. Wow. Wenn das also kein guter Grund ist, Eure Sticker und andere Druckprodukte bei, von und mit uns produzieren zu lassen.

Neben all‘ diesen wunderbaren Facts die unsere wertvollen Umwelt betreffen, gibt es noch weitere Vorteile, die für Euer späteres Druckergebnis interessant sein könnten. Und diese möchten wir Euch natürlich ebenso wenig vorenthalten.

  • Brillantere Farben und mehr Kontrast vor allem auf ungestrichenen Papieren.
  • Druckbogen sind beim Verlassen unserer LED-Druckmaschine trocken (vollständig ausgehärtet) und sofort verarbeitungsfähig.
  • Keine Farbveränderungen nach der Druckabnahme durch Wegschlagen der Farben im Trocknungsprozess.
  • Wesentlich geruchsneutralere Produktion als konventionelle Drucker.
  • Die Haptik des Bedruckstoffes bleibt erhalten, weil keine Schutzlackierung notwendig ist.
  • Neben sämtlichen Papiersorten freie Auswahl an Materialien: metallbeschichtete Papiere, Transparentpapiere, AdFix®-, PVC-, PE-Folien (auch transparent) und alle anderen Materialien, die nicht Papier sind, können problemlos bedruckt werden.
  • Bis zu 1,0 mm Bedruckstoffstärke kann bedruckt werden.
  • Mit Deckweiß unterdruckt, können dunkel durchgefärbte Materialien 4- und mehrfarbig bedruckt werden.
  • Auch transparente und transluzente Bedruckstoffe, ebenso mit Deckweiß-Unterdruckung, sind bedruckbar.
  • Nur selten ist das Karbonieren der Schnittstellen notwendig.
  • Inline-Veredelung: Deutlich besserer Super-Drip-Off-Effekt.
  • Tolle Lack-Effekte zu erschwinglichem Preis in kürzester Produktionszeit.
  • Sehr hoher partieller und ganzflächiger Glanz unserer LED-Lacke mit 96 Glanzpunkten.
  • Wärmedehnungsanfällige Materialien (z.B. Pretex, Neobond, Lahnit) sind mit LED-Offset formstabil.
  • Kein Einsatz von Druckpuder und damit auch keine Druckpuderrückstände im und am fertigen Produkt.

 

Ok, das war jetzt alles sehr viel Info und Ihr habt sicher auch Eure heiße Schoki inzwischen fast leer schnabuliert.

Damit Euch die letzten Schluck dieser besonders gut munden, zeigen wir Euch nun noch ein Bild unserer Wundermaschine:

Quelle: www.koenigsdruck.de

 

 

Diesen Artikel teilen: