Kategorie: Projekte & Events (Seite 1 von 8)

Spendenübergabe an das Kinderhilfsprojekt DIE ARCHE

Zu Besuch bei DIE ARCHE e.V. in Berlin-Friedrichshain

Unsere Teilnahme bei den diesjährigen Berlin Graphic Days im September war ein großer Erfolg. Durch den Verkauf unserer zahlreichen Sticker konnten wir an diesem Wochenende eine Spendensumme von knapp 600 € erzielen, die wir nun bei einem persönlichen Besuch in einer Niederlassung von DIE ARCHE e.V. im Berliner Bezirk Friedrichshain übergegeben haben.  Der Verein DIE ARCHE betreibt mehrere Freizeiteinrichtungen und ermöglicht Schulbetreuung für sozial benachteiligte Kinder in ganz Deutschland.



Bei der Spendenübergabe bedankte sich die Einrichtungsleiterin Frau Siggelkow-Weber sehr herzlich. Mit großer Freude zeigte Sie uns nach Übergabe des Spendenschecks den seit März 2005 geöffneten Standort der ARCHE in Berlin-Friedrichshain und dessen verschiedene Aufenthaltsräume für Kinder und Jugendliche.

In den großen, hellen Räumlichkeiten kehren täglich 80-90 Kinder und Jugendliche ein, um ihre Freizeit zu verbringen. Es gibt gemeinsame, warme Mahlzeiten nach der Schule, eine Hausaufgabenbetreuung, individuelle Lernförderungen und verschiedene Rückzugs- und Spielräume, die den unterschiedlichen Altersgruppen und Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen gerecht werden. Zudem bietet die Arche offene und feste Freizeitangebote, darunter Instrumentalunterricht (Schlagzeug, Klavier und Gitarre), Kinderpartys, Girlsclub, Computerzeit, Billard und Kicker, Bastelkurse, Beratung sowie Ausflüge und sportliche Aktionen. Ziel ist es Kindern, die sonst wenig soziale und kulturelle Teilhabe erleben, sinnvolle Freizeitmöglichkeiten zu bieten.

Wir sind begeistert, dass Kinder und Jugendliche unabhängig ihrer Herkunft und Religion eine so liebevoll eingerichtete Freizeiteinrichtung wie DIE ARCHE  besuchen können und dort so herzlich von vielen ehrenamtlichen Helfern betreut werden. Man spürt, dass sich die Kinder dort sehr willkommen fühlen und gut aufgehoben sind. Umso mehr freuen wir uns mit unserer Spende aktuelle Projekte der Berliner Arche zu unterstützen.

Mehr Infos zum Projekt DIE ARCHE allgemein findest du hier:
www.kinderprojekt-arche.eu/

Direkt zum Standort in Friedrichshain findest du hier:
www.kinderprojekt-arche.eu/standorte/berlin-friedrichshain

Spendenschecks individuell bedrucken

Der große Spendenschenk wie auf dem Foto zu sehen, verleiht der Spende von DeineStadtKlebt.de einen repräsentativen Rahmen. Der Scheck ist mit matt weißer Haftfolie auf einer Kapa Leichtschaum Platte kaschiert und beidseitig 4-farbig per Digitaldruck bedruckt. Mit einem Filzstift lässt sich dieser beschreiben.  Wenn auch du im Rahmen deiner Unternehmung Interesse am Druck eines individuellen Spendenschecks hast, beraten wir dich gerne.  Wir übernehmen für dich die gesamte Produktion.  Stell uns einfach eine individuelle Preisanfrage.

Diesen Artikel teilen:

eduvia Welcome! Berufsorientierung bei DSK

Das Projekt „eduvia Welcome!“ unterstützt geflüchtete Jugendliche bei der Berufsorientierung und hat als Ziel die Vielfalt von Ausbildungsberufen zu zeigen. In diesem Jahr war DSK am Projekt beteiligt.

Die Schüler/-innen in den Willkommensklassen der Oberstufenzentren in Berlin im Alter zwischen 16 und 24 Jahren hatten im Rahmen des Projekts die Möglichkeit die Produktionsräume von DeineStadtKlebt zu begehen. Sie lernten somit die praktischen Lernorte der dualen Ausbildungsberufe zum Mediengestalter/-in Digital und Print sowie zum Medientechnologe/-technologin Druck zur Berufsorientierung kennen.

Ziel war einerseits einen Eindruck vom Ausbildungsort als solchen zu gewinnen und andererseits auch Informationen über die jeweiligen Berufsausbildungen zur Berufsorientierung zu erhalten. Durch das direkte Gespräch in lockerer Atmosphäre konnten den Schülern und Schülerinnen viele offene Fragen zur Ausbildung, zu den Lerninhalten, den Qualifikationen und den Anforderungen im Beruf beantwortet werden.

Die Produktionsbegehung – Mediengestalter/-in Digital und Print

Nach einer kurzweiligen Vorstellungsrunde haben unsere freundlichen Kollegen Andi und Steffi die Schüler/-innen durch unsere Produktionsräume geführt. Sie arbeiten zwar beide bei DeineStadtKlebt im Team Digitaldruck, beide haben aber voneinander getrennte Arbeitsbereiche. Während Steffi direkt in der Produktion tätig ist, arbeitet Andi in der Abteilung für Angebote und Kalkulation. Andi führt somit den direkten Kundenkontakt per E-Mail, telefonisch oder direkt im Geschäft vor Ort, wohingegen Steffi sich eher im Hintergrund um die reibungslose Produktion der jeweiligen Produkte im Digitaldruck kümmert.

Mediengestalter/-in Digital und Print mit der Fachrichtung Gestaltung und Technik arbeiten mit Kreativität und technischer Genauigkeit digitale Anwendungen sowie Printprodukte aus. Mediengestalter/-in Digital und Print in der Fachrichtung Beratung und Planung hingegen beraten Kunden bei der Umsetzung von Produkten wie Aufkleber oder Broschüren, etc. aber auch von digitalen Medien wie z.B. einer Internetseite. Sie stellen Ideen vor, konzipieren Angebote und planen die Produktion. Im Anschluss an die insgesamt dreijährige Berufsausbildung besteht die Möglichkeit sich zum Medienfachwirt/-in (früher Industriemeister Druck) weiterzubilden und somit qualifizierte Führungsaufgaben zu übernehmen.

Unabhängig ihrer unterschiedlichen Tätigkeiten stellten Andi und Steffi ihren Arbeitsbereich jeweils sehr anschaulich vor und standen den Schülern und Schülerinnen – trotz lautstarker Produktionsgeräusche im Hintergrund – Rede und Antwort. Dass auch an diesem Tag die Digitaldruckmaschinen nicht still standen, hatte natürlich einen entsprechenden Vorteil: So konnten die Schüler/-innen direkt miterleben, wie aus einem unbedruckten Haftfolienbogen ein fertiger und in Form geschnittener Aufkleber wird.

Ausbildungsberuf Medientechnologe/-technologin Druck

Zu den weiteren Ausbildungsberufen, die bei DeineStadtKlebt erlernt werden können, zählt auch der Beruf des Medientechnologen/-technologin Druck, ein 3-jähriger, anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie und im Handwerk. Medientechnologen/-technologin Druck erzeugen verschiedene Arten von Printprodukten (u.a. Aufkleber, Bücher, Plakate, Verpackungen). Dafür nutzen sie unterschiedliche Druckmaschinen und -verfahren, die sie für den jeweiligen Auftrag justieren und mit den vorgesehenen Bedruckstoffen oder Farben abstimmen. Bevor der Druckvorgang stattfinden kann, analysieren sie die technische Realisierbarkeit des Auftrages, planen den Ablauf und kontrollieren die Druckdaten auf Vollständigkeit und Verwertbarkeit. Nach Testphasen durch Probedrucke, schließt der automatisierte Druckvorgang an, den die Medientechnologen/-technologinnen stets überwachen, um Qualität und Richtigkeit der Drucke zu gewährleisten.


Mit dem Besuch in der Produktion von DeineStadtKlebt konnten die Schüler/-innen die jeweiligen Berufsfelder zur Berufsorientierung näher kennenlernen. Nach einer abschließenden Fragerunde posierten alle Teilnehmer am Ende noch einmal Stolz und um Wissen bereichert für ein gemeinsames Abschlussfoto.

Hast du Lust bekommen einmal in die Berufe Mediengestalter/-in Digital und Print oder Medientechnologe/-technologin reinschnuppern? Kein Problem. Wir bieten über das Jahr verschiedene Praktika an und bilden in diesen Berufen aus. Alle derzeitig ausgeschriebenen Stellen findest du hier.

Wir freuen uns dich kennenzulernen!

Über die eduvia Berufsorientierungstouren

Weitere Informationen zu den eduvia Berufsorientierungstouren erhältst du über die Website ARBEIT UND LEBEN – DGB/VHS Berlin-Brandenburg e. V., eine Einrichtung der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung. Träger sind der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und die Volkshochschulen (vhs). Eines der unter dem Dach von ARBEIT UND LEBEN – DGB/VHS angesiedelten Projekte ist das Modellvorhaben Berufsorientierungsbegleitung Eltern, Schüler: Tools welcome – BES:T welcome.

Die Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales hat BES:T welcome erstmals 2009 mit dem Ziel beauftragt, sowohl die methodische Infrastruktur zur Berufsorientierung der Schüler/-innen zu unterstützen, als auch Eltern in den Entwicklungsprozess informierend zu integrieren, um ihn für beide Gruppen so transparent wie möglich zu gestalten.
Quelle: http://schule-beruf-zukunft.de/

Diesen Artikel teilen:

Stickersets von DSK – Berlin Graphic Days

Bereits zum zwölften Mal fand die Kunstmesse Berlin Graphic Days statt und in diesem Jahr waren auch wir endlich mit einem eigenen Sticker-Verkaufsstand mit dabei!

Kunst, Grafikdesign, Street Art und Sticker passen einfach perfekt zusammen. Daher haben wir auch während der Vorbereitungen der Graphic Days bereits eng mit dem Veranstalter zusammengearbeitet. Ein paar Wochen vor dem Event haben wir von DeineStadtKlebt.de Stickersets produziert, die wir gemeinsam mit dem Veranstalter mit verschiedenen Aufklebern gefüllt haben. Das Ergebnis war ein Stickerset mit insgesamt 24 Aufklebern, darunter jeweils das Logo der diesjährigen Berlin Graphic Days in verschiedenen Formaten und ein bunter Aufklebermix von DeineStadtKlebt.

Unser Angebot am Verkaufsstand

Die Stickersets, sowie auch die offiziellen Eventplakate aus der Feder des Künstlers „Itchi5“, gab es exklusiv bei uns am Stand für den guten Zweck zu erwerben. Des Weiteren konnte jeder Besucher seine eigenen Sticker auf beschreibbaren Haftpapier zeichnen und verkleben. Und wer wollte, konnte sich individuelle Stickersets selbst zusammenstellen. Wir hatten unseren großen Aufkleber-Fundus mit dabei, der sich in 17 Jahren DSK-Geschichte angesammelt hat. Da hat jeder Sticker-Fan mit Sicherheit seine Lieblingsmotive gefunden. Besonders beliebt waren unsere zahlreichen Harry Potter Motive, die wir noch vor wenigen Wochen in einem Team-Projekt für euch gemeinsam erstellt haben.

Eigene Sticker auf beschreibbarer Haftfolie zeichnen

Und zu gewinnen gab es natürlich auch was! Jeder Teilnehmer hatte die Chance 1000 Sticker mit seinem Wunschmotiv zu gewinnen. Die Sticker werden wir im Nachgang des Events in Größe DIN A6 abdrucken. Wir sind schon ganz gespannt auf das entsprechende Gewinnermotiv und werden euch dies natürlich mit dem Einverständnis des Gewinners auch gerne auf unseren Social-Media-Kanälen zeigen!

 

Stickersets für den guten Zweck

Zusammenfassend lässt sich festhalten: Unsere Teilnahme beim Berlin Graphic Days Festival hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn ihr habt uns die Aufkleber förmlich aus den Händen gerissen! Und wie bereits vorab angekündigt, war dies auch für den guten Zweck: Insgesamt haben wir an diesem Wochenende eine Spendensumme von knapp 600 € erzielt, die wir im Anschluss an das Kinderhilfsprojekt Die Arche – christliches Kinder- und Jugendwerk e.V. in Berlin spenden.

Ein großes Dankeschön an alle Stickerfans

Den großen Erfolg dieser Spendenaktion haben wir nicht zuletzt eurer tatkräftigen Unterstützung zu verdanken. Somit möchten wir an dieser Stelle noch einmal ein RIESIGES DANKESCHÖN an alle Stickerfans und großzügigen Spender ausrichten. Es war toll euch vielen Kunstliebhaber und auch die ausstellenden Künstler und Grafikdesigner alle einmal persönlich kennenzulernen und direktes Feedback zu unseren Stickermotiven zu erhalten. Unsere Leidenschaft für Aufkleber und unsere Stickerliebe teilen zu können, ist großartig und macht riesigen Spaß!

Es wird definitiv nicht das letzte Event gewesen sein, bei dem unser Team von DeineStadtKlebt.de vor Ort sein wird! Falls ihr Veranstaltungen kennt, auf denen wir auf keinen Fall fehlen dürfen, dann schreibt es uns gerne an info@deinestadtklebt.de . Wir freuen uns über jeden Tipp und über jeden der gemeinsam mit uns die Welt ein bischen bunter macht! :)

Über „Die Arche – christliches Kinder- und Jugendwerk e.V.“

Der Verein wurde 1995 in Berlin-Hellersdorf gegründet und engagiert sich gegen Kinderarmut in Deutschland. Der Verein betreibt Freizeiteinrichtungen und ermöglicht Schulbetreuung für sozial benachteiligte Kinder in verschiedenen deutschen Städten. Ziel ist es auch durch Freizeitangebote und Feriencamps, Hausaufgabenbetreuung und Lernförderung Kindern, die sonst wenig soziale und kulturelle Teilhabe erleben, sinnvolle Freizeitmöglichkeiten zu bieten. Materielle Hilfe kommt den Kindern in Form von kostenlosen Mahlzeiten und Kleiderkammern zu Gute. Daneben leistet die Arche aktiv Elternarbeit, um Familien in belastetem Lebensumfeld in ihrer Alltagsbewältigung zu unterstützen.

Stickersets zu dir nach Hause geliefert

Du wohnst nicht in Berlin oder hattest keine Zeit an den Graphic Days teilzunehmen? Deshalb sollst du aber nicht auf das tolle Stickerpack verzichten müssen. Wir haben noch 10 Exemplare übrig, die wir bei Interesse gerne zu euch nach Hause verschicken. Schreibt uns einfach eine Mail mit dem Betreff „DSK Blog – Stickerpack“ und mit eurer Adresse an info@deinestadtklebt.de. Und mit etwas Glück, seid ihr einer der insgesamt 10 Glücklichen, die sich über eines der letzten limitierten Stickerpacks freuen dürfen.

Diesen Artikel teilen:

Die 4. Lange Nacht der Printmedien

Unser Nachbericht

Jedes Jahr im September ist es wieder soweit und Fachbetriebe aus dem Printmedienbereich öffnen ihre heiligen Pforten exklusiv für ihre Kunden und alle die es werden wollen. Bei der Langen Nacht der Printmedien, die in diesem Jahr bereits zum vierten Mal stattfand, lernt man das Printhandwerk auf interessante und spannende Art und Weise kennen. Natürlich war auch unser Team von DeineStadtKlebt wieder mit vor Ort, denn dieses kurzweilige Get-together der Berliner Wirtschaft und der Printmedien lassen wir uns nicht entgehen. Neben uns folgten noch rund 120 weitere Gäste aus Berliner Betrieben, Werbeagenturen, Verlagen und Verbänden der Einladung zur Veranstaltung, die in diesem Jahr ganz nach dem Motto „Volle (Ver)Packung Kompetenz“ ausgerichtet worden ist. Alle Betriebe nahmen sich demnach dem vielseitigen Thema ‚Verpackung‘ vor und zeigten jeweils auf Ihre Weise, welche Möglichkeiten es mittels verschiedenster Produktionstechniken im Bereich Verpackungsdesign und Veredlungen gibt.

Die Buch- und Offsetdruckerei H. Heenemann GmbH & Co. KG ist darauf spezialisiert bspw. Bücher in kleinen Auflagen und verschiedenen Formaten gleichzeitig zu produzieren und zu schneiden. Man konnte live erleben, wie die Digitaldruckmaschine jedes Notizbuch anders zurechtschneidet. Somit war jedes Buch in seinem Design und Format ein echtes Unikat.

Per Bus-Shuttle zu den einzelnen Fachbetrieben

Auf einer entspannten Busreise über insgesamt vier Stationen präsentierten sich uns mehrere Firmen und deren Geschäftspartner. Als Gast erhielt man während dieser Fahrt vom Prenzlauerberg in Berlin bis nach Königs Wusterhausen einen exklusiven und familiären Einblick in das jeweilige Produktionsgeschehen der einzelnen Firmen und Unternehmen und erlebte live mit, wie jeweils personalisierte Kunden-Geschenke über verschiedenste Druckverfahren produziert wurden.

 

Druckprodukte in schwarzlicht

Die Buch- und Offsetdruckerei H. Heenemann hat zwei große Indigomaschinen mit sechs Farbwerken. Damit drucken Sie bspw. auch mit fluoreszierenden Farben. Um diesen Effekt zu verdeutlichen wurde ein Raum entsprechend mit Schwarzlicht ausgeleuchtet.

 

Von Notizbüchern im jeweils individuellem Design, einem mittels Laser gravierten Bleistift, über durch Thermatransfer bedruckte Brillenputztücher bin hin zu einem ewigen personalisierten Kalender: Als Besucher der Lange Nacht der Printmedien konnte man sich über einige tolle Goodies freuen. An der letzten Station bei Pawellek, einem traditionellem Familienunternehmen mit Spezialisierung auf Siebdruck, gab es dann passend zum Motto des Abends eine kreativ gestaltete Verpackungsbox in der man alle über den Abend gesammelten Kundengeschenke wie Puzzleteile clever zusammensetzen und in die Box ein- und verpacken konnte.

Produktion mit Glitzerlack

Bei Pawellek in Königs Wusterhausen konnte man live zusehen, wie die Adventskalender eines Kunden mit Glitzerlack bedruckt worden sind.

 

Zusammengefasst war es ein sehr schöner Nachmittag und Abend, mit vielen tollen Eindrücken und Wissenswertem über die Printmedien. Wer die Möglichkeit zur Teilnahme an diesem Event bekommt, sollte sich diese nicht entgehen lassen.

Die Lange Nacht der Printmedien
unter der Schirmherrschaft des FDI Berlin.

DBM Druckhaus Berlin-Mitte GmbH
Elch Graphics GmbH & Co. KG
Reinhart & Wasser, Bibliotheks und Verlagsbuchbinderei GmbH
Pawellek Siebdruck GmbH
Papyrus Deutschland GmbH & Co. KG
Heidelberger Druckmaschinen Vertrieb Deutschland GmbH
Epple Druckfarben AG

Diesen Artikel teilen:

„Ein Tag Azubi“ bei DSK – Die richtige Ausbildung finden

Ein Tag Azubi - Teilnehmer und Auszubildende vor dem Haus der Wirtschaft

Bildnachweis: WJD/Thomas Trutschel

Auch in diesem Jahr haben wir unsere Anmeldung eingereicht und sind wieder beim bundesweiten Aktionstag der Wirtschaftsjunioren Deutschland mit dabei. Bei „Ein Tag Azubi“ werden interessierte Jugendliche für einen Tag in verschiedene Unternehmen eingeladen. Sie haben somit die exklusive Möglichkeit ein interessantes Berufsfeld für einen Tag genauer kennenzulernen und somit die richtige Ausbildung für sich zu finden.

Der diesjährige Aktionstag findet am 22. November statt.

Das Projekt richtet sich an Jugendliche mit schwierigen Ausgangsbedingungen im Alter von 12 bis 26 Jahren, die vielleicht noch nicht wissen, in welchen Bereich sie später einmal beruflich gehen möchten. Sie stehen an diesem Tag im Mittelpunkt und werden von Auszubildenden des jeweiligen Unternehmens vor Ort begleitet, die ihnen alle Fragen beantworten und ihre Aufgabenbereiche zeigen. So findet ein Austausch der Jugendlichen auf Augenhöhe statt und die Aktionsteilnehmer bekommen ein Gefühl dafür, ob der vorgestellte Ausbildungsberuf der richtige für sie ist. Sie können somit ihre Talente und Stärken kennenlernen, die ihnen später helfen eine Berufswahl zu treffen.

Ein Tag Azubi

In diesem Jahr werden wir wieder einen Platz zur Verfügung stellen, sodass Interessierte Jugendliche den Arbeitsalltag der Ausbildungsberufe Medientechnologen und -technologinnen Druck und/oder Medien­gestalter/-in Digital und Print kennenlernen. Sie können somit wertvolle Einblicke in unsere Ausbildungsberufe gewinnen und für sich

selbst herausfinden, ob der Beruf langfristig zu Ihnen passt.

Der Projektablauf – ein Rückblick!

2017 nahmen in ganz Deutschland über 500 Jugendliche an dem Aktionstag teil. Bei uns zu Gast war die Teilnehmerin Dragana, 16 Jahre alt. Sie wurde unserem damaligen Azubi Philipp an die Seite gestellt, der inzwischen seine Ausbildung erfolgreich bei uns absolviert hat. Philip nutzte den Vormittag um Dragana mit allen Belangen des Unternehmens vertraut zu machen. So führte er sie durch die einzelnen Abteilungen, erklärte ihr die Druckmaschinen und wie der Aufkleber zum Druck geht. Anschließend haben Sie die Kollegen der  Auftragsbearbeitung ausgefragt, bis sie sich dann an die grafische Arbeit gemacht haben. So wurde auch das Logo von „Ein Tag Azubi“ von den Beiden gemeinsam aufbereitet, welches später auch gedruckt und im Haus der Deutschen Wirtschaft aufgeklebt wurde. Dragana konnte somit den gesamten Produktlebenszyklus eines Aufklebers miterleben.

Auch der Staatssekretär Dr. Ralf Kleindiek vom Bundesfamilienministerium stattete an diesem Tag unserer Aufkleber-Druckerei einen Besuch ab, um sich persönlich einen Eindruck vom Aktionstag zu verschaffen. Für ihn ist der Aktionstag der Wirtschaftsjunioren ein wertvoller Beitrag zur Integration von jungen Menschen in den Ausbildungsmarkt. Diese Meinung teilen wir  vollkommen und freuen uns daher umso mehr, an diesem Tag erneut unsere Türen für Jugendliche zu öffnen.

Bildnachweise: WJD/Thomas Trutschel

Diesen Artikel teilen:

Momente des Austauschs – Aufkleber von HiMate! tragen mehr als eine reine Werbebotschaft

HiMate! Sticker

Vielleicht seid auch ihr schon auf die gelben Aufkleber aufmerksam geworden, die in der Stadt Berlin verteilt sind?

Auf diesen Aufklebern steht mehr als nur ein plumper Spruch oder ein ansehnliches Motiv – hinter dem Aufkleber von HiMate! steckt eine aktive Community, die den Austausch auf Augenhöhe zwischen Menschen mit unterschiedlichen kulturellen und sozialen Hintergründen fördert.

Wer seid ihr eigentlich?

Jeder der mal einen Umzug hinter sich hatte, kennt die Situation: Du ziehst in eine fremde Stadt oder in eine fremde Nachbarschaft und stehst ab einem gewissen Punkt vor der Fragestellung: Wer sind eigentlich die Menschen, um mich herum? Manche Nachbarn kommen aus einem fremden Land, einige davon leben auch schon länger in Deutschland. Doch wer sind diese Leute? Die Frage bleibt oft auf beiden Seiten unbeantwortet. Es bleiben Sorgen, Vorurteile oder sogar Ängste gegenüber dem Fremden.

Im Zuge der Ankunft vieler Menschen auf der Flucht wurde HiMate! 2015 in Berlin gegründet und hat sich seitdem zu einer aktiven Community mit mehr als 60 Partnern aus den Bereichen Kultur und Freizeit entwickelt. So finden Nutzer der Webseite Gutscheine und kostenlose Angebote wie Eintrittskarten fürs Kino oder Theater, Konzerte oder Sportevents. Auch eigene Events, darunter gemeinsame Kochabende, Jam-Sessions oder Fussballturniere organisiert HiMate!.

Aufgeklebter Sticker in der Nähe vom Berliner Fernsehturm

Sticker drucken und gemeinschaftlichen Austausch fördern

Wir freuen uns sehr dieses Projekt mit unseren Aufklebern zu unterstützen und eine Gemeinschaft zu fördern, die Raum für gegenseitigen Austausch schafft und gesellschaftlichen Zusammenhalt stärkt.

Habt auch ihr schon in der Stadt die gelben Aufkleber kleben sehen? Zeigt uns gerne eure Bilder der Sticker auf Instagram oder Facebook! Wir danken HiMate! ganz herzlich für das Bereitstellen ihrer Fotos!

HiMate! Sticker klebt am Berliner Dom


Aufkleber selber gestalten

Du möchtest deine Aufkleber selber gestalten und auch deine Botschaft verbreiten? Die vorgestellten Aufkleber von HiMate! sind aus weißer Haftfolie, seidenmatt. Sticker aus Haftfolien sind robust und witterungsbeständig und somit sowohl im Outdoor- als auch im Indoor-Bereich einsetzbar. Haftpapier-Aufkleber hingegen sind eher für den Innenbereich geeignet, da diese nicht wetterfest sind. Haftpapier- und Haftfolien-Sticker gibt es in verschiedenen Qualitätstufen: seidenmatt, hochglänzend oder mit partiellem Hochglanzlack. Beim Aufkleber gestalten sind dir jedoch insgesamt kaum Grenzen gesetzt. Du suchst dir das passende Material zu deinem Verwendungszweck und hast die freie Formwahl. Zudem kannst du aus verschiedenen Veredlungsoptionen wählen. Näheres zur Gestaltung deiner Aufkleber findest du bei uns im Shop und bei Fragen steht dir auch unser Team telefonisch zur Verfügung, um dich optimal zu beraten.

Wenn du nach weiteren Informationen zum Projekt suchst, dann findest du diese auf der HiMate! – Webseite www.himate.org/de und auf Facebook unter www.facebook.com/himateorg/.

Allgemeine Informationen zum Thema Verbreitung und Verwendung der Aufkleber findest du hier.

 

 

 

 

Diesen Artikel teilen:

Knights of the Island Rallye – Autobeklebung

Morgen startet die Knights of the Island und dieses Jahr ist unser Cheffe Paul wieder mit dabei!
Die Challenge: 3.500 km in 10 Tagen mit dem Old School Car durch England fahren, ohne Navi und ohne GPS.

European Adventure Rallye 2018

Die Rallye

Paul und seine drei Teamkollegen starten morgen in Brüssel und von da aus geht es nach Großbritannien. Die Route führt die Jungs durch England, Wales, Schottland, Black Mountains, Liverpool, Highlands und noch viel mehr.

Voraussetzung für die Teilnahme?

Egal ob PKW, Zweirad oder Nutzfahrzeug, das Fahrzeug muss mindestens 20 Jahre alt sein. Eine feste Strecke gibt es nicht. Jeder kann die Strecke fahren, die er möchte. Doch wenn man sich an das Roadbook hält, dann findet man spezielle Missionen mit spannenden Aufgaben, Road-Challenges, Meet and Greet Points, sowie Hinweise zu den offiziellen S.A.C. Rallye-Partys.

Die Straßenverhältnisse könnten unterschiedlicher nicht sein: Von Steilwänden, über Panorama-Drives an den Küsten bis hin zu Schotterpisten in den Highlands ist alles dabei.

Pimp your car

Die Rallye-Jury belohnt extravagante Styles mit Extra-Punkten. Das einzige Kriterium ist: „Alles ist erlaubt, was der TÜV erlaubt.“

Autobeklebung

Also wurde unser Azubi Tobi mit einer Gestaltung im Stil eines alten BMW-Rallye-Modells beauftragt und konnte seiner Kreativität freien Lauf lassen. Ingesamt gibt es in Deutschland nur noch 644 zugelassene Fahrzeuge des Modells BMW 750i; mit unserer Gestaltung wird er gleich noch exklusiver.

Autobeklebung

Bei der Dateiaufbereitung bekam unser Azubi dann Hilfe von unserem Digi-Fachmann Andi. Denn bei einer umfangreichen Autobeklebung gibt es einiges zu beachten. Jede Wölbung und Zierleiste muss mit bedacht werden.

Autobeklebung

Die Schriften wurden direkt geplottet, der Rest wurde 4-farbig gedruckt. Selbst Reifenaufkleber pimpen das Auto. Die großen Starnummern machen die Retro-Optik perfekt.

AutobeklebungJeder Aufkleber muss Zentimeter für Zentimeter vorsichtig angebracht werden um kleine Bläschen zu vermeiden. Ingesamt waren vier Kollegen ca. zehn Stunden mit der Verklebung beschäftigt. Das hat sich auf jeden Fall gelohnt – hoffentlich sieht das auch die Rallye-Jury so ;)

Autobeklebung

Das „Berlin Sticker Team“ hält uns auf ihrer Facebook-Seite auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Diesen Artikel teilen:
Ältere Beiträge

© 2018

Theme von Anders NorénHoch ↑