Schlagwort: Streetart

Stickerset fürs Markenimage – Motivbeispiele von Nitro

Nitro-Sticker-Sammlung

Ein Unternehmen, ein Produkt, ein Aufkleber? Das muss nicht sein.  Ein Stickerset mit verschiedenen Motiven passend zu deinem Markenimage lässt deine Marke erst so richtig aufleben. Ein Sticker ist im Gegensatz zu herkömmlichen Flyern, kein langweiliger Informationsträger, sondern vor allem ein tolles Werbemittel was erlebnisreich kommuniziert und Botschaften besonders transportiert.

Nitro Freiform-StickerAufkleber eignen sich daher ausgezeichnet, um ein Markenimage aufzubauen oder nachhaltig zu festigen. Auch der Einsatzzweck des Aufklebers trägt dazu bei, welche Assoziationen beim Kunden geweckt werden und welchen Lifestyle man mit der entsprechenden Marke oder dem Unternehmen verbindet. Viele Unternehmen legen ihren Kunden Aufkleber als zusätzliches Goodie im Versand bei der Onlinebestellung bei. Andere Firmen, wie in unserem Beispiel das Snowboard-Brand Nitro, bieten seinen Kunden zudem die Möglichkeit, die Aufkleber in Form von kleinen oder großen Stickerpacks nach Hause geschickt zu bekommen. Interessenten senden lediglich einen vorfrankierten Briefumschlag an das Unternehmen und bekommen dann ein kleines oder großes Stickerpack mit vielen verschiedenen Formen, Schriftzügen und Motiven direkt nach Hause geliefert. Welche Sticker zum Teil mit in diesem Stickerpack enthalten sind und was die verschiedenen Formen und Materialien der Sticker für Vorteile mit sich bringen, das stellen wir dir in unserem aktuellen Blogartikel vor.

 

Drucktechnik, Qualität, Farbe und Veredelungstechniken

Schriftzug als Freiform-Sticker

Schriftzug als Freiform-Aufkleber

Hast du Interesse dein eigenes Stickerset für deine Marke zu erstellen? Jedem Druck geht zunächst das Finden von Gestaltungsideen voraus. Welche Motive sollen wir drucken? Kommen auch Sonderfarben zum Einsatz? Was ist der Zweck für die Aufkleber? Die weitere Produktionsweise  entscheidet sich vor allem nach dem Zweck den deine Aufkleber erfüllen. Haftpapier-Aufkleber sind für den Einsatz im Innenbereich und weniger langlebig als Haftfolien-Sticker, die ebenso für Außenverklebungen geeignet sind. Für große Bestellmengen empfiehlt sich der Druck im Offset.

Der Digitaldruck ist die Drucktechnik für kleinere Auflagen oder das Siebdruckverfahren für besonders lange Haltbarkeit und beim Einsatz von Sonderfarben (Pantone).

Mit den folgenden Fotos und Kurzvideos von Motiven aus dem Nitro Stickerset möchten wir dir zeigen, welche Formen, Farben und Drucktechniken zum Einsatz kommen können, um das Beste aus deinen Stickern hervorzuholen und um deine Marke aufleben zu lassen. Denn am Ende besitzt eine Marke im Idealfall zweierlei Eigenschaften: sie ist einzigartig und berührt den Kunden emotional. Vor allem Emotionen wecken bei Kunden die Neugier auf ein Produkt und stärken die Kundenbindung.

Das Stickerset: 1. Freiform-Aufkleber

Nitro Wappen Freiform-Sticker

Wappenartiger Freiform-Sticker

Die meist bestellten Aufkleber sind Standardformate, darunter runde, quadratische, rechteckige oder ovale  Aufkleber, da diese in der Produktion die günstigste Sticker-Variante ist. Unser Auge ist zudem an Standardformate gewöhnt. Am besten hebst du dich daher von der Masse ab, wenn du diesem Trend nicht folgst und stattdessen deine Aufkleber in ganz individueller Form herstellen lässt.

Erst außergewöhnliche Formen schaffen bei seinem Betrachter mehr Aufmerksamkeit. So genannte Freiform-Aufkleber lassen sich in ganz ungewöhnliche Formen bringen, wie zum Beispiel in die Umrisse eines Schriftzugs, in Sternform, als Wappen, in Umrisse von Figuren oder Menschen… Auch das eigene Logo dient ideal als Vorlage zur individuellen Freiform. Durch geschickten Einsatz lassen sich bestimmte Bereiche des Aufklebers besonders betonen. So findet das geschriebene Wort in Kombination mit dem Bild besondere Unterstützung in seiner Wirkung und die Aussage des Aufklebers wird verdeutlicht.

Stanzen und Schneiden von Freiform-Aufklebern

Nitro Freiform-Sticker

Beispiel einer gelungenen Wort-Bild-Kombination

Die Auflagenhöhe und der spätere Einsatzzweck deiner Aufkleber entscheiden über das Druckverfahren. Aufkleber mit Freiformen produzieren wir im Digitaldruck, Offsetdruck oder Siebdruck. Bei einer entsprechend hohen Auflage wie hier beim Nitro-Stickerset, drucken wir im Offset. Im Offsetdruck werden Freiformen mittels eines Tiegels im Weiterverarbeitungsprozess auf Form gestanzt. Das heißt für jeden Freiform-Aufkleber wurde jeweils auch ein individuelles Stanzwerkzeug angefertigt. Einen zusätzlichen Tag für die Produktion des Werkzeugs musst du daher vorab mit einplanen.

Bei Bestellmengen mit geringerer Auflage ist der Digitaldruck die beste Option. Im Digitaldruck stanzen wir die  Aufkleber nicht, sondern liefern diese formgeschnitten zu mehreren Aufklebern auf handlichen Bogen. Da kein extra Stanzwerkzeug produziert wird, ist somit auch die Produktionszeit entsprechend kürzer.

Das Trägermaterial der gezeigten Nitro-Freiform-Aufkleber besteht jeweils aus weißer Haftfolie, die besonders für den Outdoor-Einsatz geeignet ist. Die Qualität ist Basic-seidenmatt. Eine eventuelle Spiegelung der Aufkleber ist somit ausgeschlossen, da matte Oberflächen sehr viel weniger Licht reflektieren. Matte Aufkleber sind  weniger anfällig für Verunreinigungen wie beispielsweise Fingerabdrücke, wenn man den Aufkleber schließlich  in den Händen hält.

2. Runde und ovale Aufkleber

Runder Nitro-Sticker

Standardformate in Form gestanzt

Wenn dir die Produktion von Freiform-Aufklebern zu kompliziert erscheint, besteht die Möglichkeit aus verschiedenen Standardformaten auszuwählen. Möchtest du beispielsweise einen runden Aufkleber bestellen, dann hast du bei uns im Shop die Auswahl aus 16 verschiedenen Radien für den Umfang eines Kreises und 13 Formate bei der Auswahl einer ovalen Stickerform. Damit deine Aufkleber den perfekten Umriss erhalten, werden runde und ovale Aufkleber in Form gestanzt. D.h. für jeder dieser Auswahlmöglichkeiten haben wir Stanzen, die wir regelmäßig  neu bemessern, um stets optimale Stanzergebnisse zu garantieren. Natürlich bist du deshalb jedoch nicht an die Standardformate gebunden.

Du hast stets die Möglichkeit dein individuelles Wunschformat festzulegen.

 3. Rechteckige Aufkleber:

Rechteckiger Nitro-Sticker

Auch wenn die Hauptfarben der Sticker es einem Laien nicht unbedingt vermuten lassen:  Diese Aufkleber bestehen ebenfalls aus weißer Haftfolie für den Outdoor-Einsatz. Die Folie haben wir vollflächig 4-farbig bedruckt. Anders als bei Freiform- oder bei runden Aufklebern kommen bei rechteckigen und quadratischen Motiven im Offsetdruck keine Stanzen zum Einsatz.

Quadratische und rechteckige Aufkleber werden von uns direkt auf Endformat beschnitten.

4. Premium Hochglänzend statt Basic Seidenmatt

Sticker aus Hochglanz-Folie

Hochglänzendes Premium Material

Der schwarz-goldene Premium Goods Sticker ist der einzige Aufkleber im Nitro Stickerset, der zwar ebenfalls aus weißer Haftfolie besteht, aber von der Qualität Premium hochglänzend ist. Das Premium Material sieht nicht nur hochwertig aus, es ist sogar kratzfester als das Basic Seidenmatt. Im Gegensatz zu den bisher vorgestellten Aufklebern ist das Material sehr glatt und es reflektiert das Licht, so dass ein glänzender Effekt entsteht.

Dieser Glanz-Effekt wirkt besonders gut bei der Auswahl von dunklen Motiven. Auf hellen Untergründen würde der Glanz-Effekt kaum sichtbar sein, weshalb sich daher bei helleren Motiven die Basic seidenmatt Qualität besser eignet.

5. Aufkleber aus transparentem Material

Der Run to the Hills Aufkleber ist nicht nur mit 171×190 mm der größte Sticker im Stickerpack von Nitro, sondern ist zudem der einzige Sticker in der Auswahl aus transparenter Haftfolie (outdoor) mit weißem Unterdruck. Insbesondere bei transparenter Folie empfiehlt es sich, zusätzlich einen weißen Unterdruck zu wählen. Dieser sorgt dafür, dass die Farben nach dem Druck kräftiger wirken. Das Besondere an der transparenten Folie: Zieht man den Aufkleber vom Trägerpapier ab, sieht man lediglich noch den kräftigen orangefarbenen Schriftzug.

6. Farbdruck auf goldkaschierter Folie

Sticker aus goldener Folie

Nitro Goldfolien-Sticker

Bedruckte goldkaschierte Folie

Als letztes zeigen wir euch zwei Motive aus dem Nitro-Stickerpack, die sich ganz besonders von den anderen Motiven abheben. Diese Aufkleber wurden einfarbig-schwarz auf einer goldkaschierten Folie bedruckt. Das Besondere: Der Sticker wirkt als wäre die schwarze Fläche eine schwarze Haftfolie und der goldene Effekt wäre nachträglich als Veredelung eingesetzt worden. Tatsächlich bildet aber die goldene Folie die Basis und ebendiese wurde fast vollflächig schwarz bedruckt.

Besonders hochwertig wirkt das Zusammenspiel der matten, schwarzen Farbe und dem glänzenden Goldschimmer der Folie.

 

Nitro Goldfolien-Sticker

Bedruckte goldkaschierte Folie

Wir hoffen dir hiermit einen kleinen Einblick in die Vielfältigkeit von Aufklebern gegeben zu haben und konnten dein Interesse wecken, selbst mustig zu sein und gleich mehrere Motive für dein Unternehmen, dein Produkt oder deine Marke umzusetzen. Stickersets eignen sich besonders gut für dauerhafte Werbebotschaften und um dein Markenimage aufzubauen oder zu festigen.

Können wir dir bei der Materialwahl mit unserem Wissen helfen? Unsere Kundenberater stehen dir bei Fragen zum Bestellprozess und der Gestaltung gern zur Seite.

Noch mehr Informationen rund um den Aufkleberdruck erhältst du bei uns im Onlineshop unter:
www.deinestadtklebt.de

Diesen Artikel teilen:

Streetart-Kultur in Berlin – Vom Graffiti bis zum Sticker mit RAWS

raws-sticker von deinestadtklebt

Große Wandmalereien, einfallsreiche Kunstwerke und bunte verschnörkelte Schriftzüge findest du in Berlin soweit das Auge reicht. Streetart ist längst eine anerkannte und sich stets weiterentwickelnde Kunstform, die aus dem Stadtbild nicht wegzuzudenken ist. Doch was genau ist Streetart? Unter dem Begriff versteht man eine moderne, nichtkommerzielle Form der Kunst im öffentlichen Raum – u.a. auch als „Urban Art“ bekannt. Dabei bedienen sich die Künstler verschiedener Werkzeuge wie Marker, Schablonen, Sprühdosen, Aufkleber o. ä., um ihre Werke einer breiten Zielgruppe aus allen gesellschaftlichen Schichten zu präsentieren.

Ursprünge und Entwicklung von Streetart

Streetart bekommt zunehmend Anerkennung in der Gesellschaft und der Markt für den kommerziellen Gebrauch dieser Kunstform wächst. Viele renommierte Unternehmen entdecken Häuserfassaden als Außenwerbung und beauftragen Streetartists, um entsprechende Flächen zu bemalen. Die Botschaft der Unternehmen wird somit nicht direkt als kommerzielle Werbung wahrgenommen sondern vielmehr als jugendkulturelle Kunst.

Viele der heutigen Streetart – Künstler gehen aus der Graffitiszene hervor, wo Kunstwerke  meist gesetzwidrig in Nacht- und Nebelaktionen an Häuserfassaden gesprüht werden. Sprayen kann aber auch legal erfolgen, wie das Beispiel des berühmten Graffiti-Künstlers Kai Imhof, bekannt unter dem Pseudonym „Raws“, beweist.

 

Tim Raue aka Raws

Über den Graffitikünstler Raws

Auch die künstlerische Karriere des Graffiti-Sprayers Raws begann 2004 zunächst mit illegalen Bombings und Taggen im öffentlichen Raum von Berlin. Inspiration fand er bspw. rund um den Mellowpark und beim S-Bahnfahren, von wo aus besonders gut zu sehen ist, was die Berliner Sprayer-Szene zu bieten hat. Das umstrittene Buch „Odem – On The Run: Eine Jugend in der Graffiti-Szene“, hat ihn damals fasziniert und letztendlich den Ausschlag gegeben, sich intensiver mit dem Thema auseinanderzusetzen. Nachdem er jedoch dreimal von der Polizei erwischt wurde, gab er das illegale Sprayen auf. 2008 entschied er sich ausschließlich mit der legalen Seite des Graffitis zu befassen. In einem Interview des Berliner Stadtmagazins Qiez gestand Raws, ihm sei es nie um den Kick gegangen, er wollte lediglich seine Pieces malen.

Raws Blockparty

Die Kritik bzgl. der Kommerzialisierung von Streetart, die nach seiner Teilnahme an der renommierten Kunsthaus-Ausstellung „The Haus – Berlin“ und „Wandelism“ aufkam, hält er für unangebracht, schließlich sind solche Kunstprojekte auch eine Chance „Urban Art“ legal auszuüben und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Bei ihm liegt die Motivation vor allem am Spaß an der Sache, der Kreativität freien Lauf zu lassen und das eigene Umfeld auf kreative Weise visuell mitzugestalten. Infolgedessen sprüht Raws seine hochwertigen bunten Pieces nur noch auf Leinwände und Flächen, die man ihm zur Verfügung stellt. Durch seine Graffiti-Kunst wurde er zu einem berühmten Künstler der internationalen Szene und bekommt Einladungen zu Veranstaltungen und Ausstellungen aus aller Welt. Raws muss sich seit seinem Entschluss beim Sprayen nicht mehr verstecken und kann inzwischen von seinen Werken leben: Anstatt einer Dose zum Sprayen illegaler Tags, trägt er höchstens noch ein paar Sticker zum Verkleben mit sich.

Sticker als „Must-Have“ der Graffiti-Szene

raws-sticker von deinestadtklebtImmer mehr Künstler wie Raws verbreiten ihre Kunst inzwischen über Sticker. Aufkleber mit dem eigenen Schriftzug oder dem eigenen Kunstwerk sind in der Szene sehr beliebt und im Gegensatz zu anderen Streetart – Formen schneller und leichter anzubringen. Zudem sind sie einfach und kostengünstig in großer Stückzahl zu produzieren und zu bedrucken. Sie sind im Straßenbild durch bunte Farben auffällig und wirken besonders gut an hochfrequentierten Orten, wie bspw. an Bahnhöfen, Szenekiezen oder Haltestellen. Auch in puncto Verbreitung kommt Aufklebern so schnell nichts nach: Die praktische Größe lässt einen einfachen Versand zu, sodass die Aufkleber problemlos in zahlreiche Städte und Länder verschickt werden können. Viele Aufkleber die wir von DeineStadtKlebt.de produzierten, kleben inzwischen an verschiedenen Orten überall auf der Welt: In Hongkong, in den USA, Mexiko… An die richtigen Leute verteilt, verbreiten sich die Aufkleber von ganz alleine. Im Unterschied zu anderen Formen der Streetart fällt die Stickerkunst nicht unter den Straftatbestand der Sachbeschädigung.

Die Stickerdesigns von Raws

Zwei neue coole Stickerdesigns haben wir kürzlich für Raws bei uns im Shop in Berlin-Prenzlauer Berg produziert. Seine Sticker verklebt er überall wo er gerade unterwegs ist. Sie sind aus weißer und transparenter Haftfolie. Zwei Materialien, die besonders gut für Outdoor-Aufkleber geeignet sind. Damit bei den Aufklebern aus transparente Folie die knallig gelbe Farbe gut zum Vorschein kommt und nicht lasierend wirkt, haben wir die Sticker mit einem weißen Unterdruck produziert. Der weiße Unterdruck deckt die Materialoberfläche ab und die helleren Farbtöne werden dadurch sichtbarer. Die Farben bleiben auf der transparenten Folie zwar weiterhin etwas lasierend, aber der weiße Unterdruck sorgt dafür, dass die Farben auf dem transparenten Material um einiges kräftiger wirken.

Raws-Alone-Graffiti

Bei den Aufklebern aus weißer Haftfolie haben wir als Veredelung zusätzlich eine UV-Hochglanzlackierung eingesetzt. Die UV-Lackierung hat viele Vorteile: Staub und Dreck haften nicht so schnell an der Aufkleberoberfläche und die Sticker sind damit noch kratzfester. Durch den besonderen UV-Schutz halten die Aufkleber länger, da sie vor der Sonneneinstrahlung geschützt werden. Das Schutzlaminat lässt sich auf Wunsch auch partiell einsetzen. Dieser partielle Einsatz sorgt für einen hochwertigen optischen Effekt zwischen matter und hochglänzender Oberfläche.

Gewinne Sticker mit deinem eigenen Motiv

Gemeinsam mit Raws verlosen wir zwei Stickergutscheine für 1000 Sticker mit deinem Wunschmotiv in der Größe DIN A7 (74 x 105mm) aus Haftfolie, 4/0 farbig in der Qualität Basic seidenmatt. Du findest das Gewinnspiel sowohl bei Raws auf Instagram und auf Facebook als auch auf den Social Media Accounts von DeineStadtKlebt.de unter www.facebook.com/DeineStadtKlebt/ & www.instagram.com/deinestadtklebt.de.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen:

1. Folge Raws und DeineStadtKlebt.de
2. Schreib uns dort jeweils in den Kommentaren, welches deine persönliche Lieblingsfarbe ist.

Beginn der Verlosung ist der 18.12.2018 und Teilnahmeschluss ist der 31.12.2018. Teilnahmeberechtigt sind alle Teilnehmer ab 18 Jahren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Gewinner wird am 02.01.2019. ausgelost und direkt von uns benachrichtigt.

Berlins Streetart auf eigene Faust erkunden

Falls du jetzt Lust bekommen hast, dich selbst auf die Suche nach Berlins Straßenkunst zu machen, dann nutze die Streetart – Map von Def Shop. Die Karte zeigt dir anhand des Berliner U- und S-Bahnnetzes insgesamt 46 Wandmalereien von lokalen Größen der Szene und von Streetart – Künstlern aus der ganzen Welt.

Hier findest du die Streetart – Map: .
www.def-shop.com/streetart-map/

Beim Klick auf das Icon erfährst du die genaue Adresse und die nächste S- oder U-Bahn-Station. Zudem erhältst du weitere Informationen zum Künstler und spannende Hintergründe zu den Kunstwerken. Die Fotos auf der Karte geben einen Vorgeschmack auf das, was dich im Original erwartet.

Noch mehr Informationen zum Künstler Raws findest du hier:
http://rawsone.com/

Weitere Informationen rund um den Aufkleberdruck findest du bei uns im Onlineshop:
www.deinestadtklebt.de

Diesen Artikel teilen:

Stickersets von DSK – Berlin Graphic Days

Bereits zum zwölften Mal fand die Kunstmesse Berlin Graphic Days statt und in diesem Jahr waren auch wir endlich mit einem eigenen Sticker-Verkaufsstand mit dabei!

Kunst, Grafikdesign, Street Art und Sticker passen einfach perfekt zusammen. Daher haben wir auch während der Vorbereitungen der Graphic Days bereits eng mit dem Veranstalter zusammengearbeitet. Ein paar Wochen vor dem Event haben wir von DeineStadtKlebt.de Stickersets produziert, die wir gemeinsam mit dem Veranstalter mit verschiedenen Aufklebern gefüllt haben. Das Ergebnis war ein Stickerset mit insgesamt 24 Aufklebern, darunter jeweils das Logo der diesjährigen Berlin Graphic Days in verschiedenen Formaten und ein bunter Aufklebermix von DeineStadtKlebt.

Unser Angebot am Verkaufsstand

Die Stickersets, sowie auch die offiziellen Eventplakate aus der Feder des Künstlers „Itchi5“, gab es exklusiv bei uns am Stand für den guten Zweck zu erwerben. Des Weiteren konnte jeder Besucher seine eigenen Sticker auf beschreibbaren Haftpapier zeichnen und verkleben. Und wer wollte, konnte sich individuelle Stickersets selbst zusammenstellen. Wir hatten unseren großen Aufkleber-Fundus mit dabei, der sich in 17 Jahren DSK-Geschichte angesammelt hat. Da hat jeder Sticker-Fan mit Sicherheit seine Lieblingsmotive gefunden. Besonders beliebt waren unsere zahlreichen Harry Potter Motive, die wir noch vor wenigen Wochen in einem Team-Projekt für euch gemeinsam erstellt haben.

Eigene Sticker auf beschreibbarer Haftfolie zeichnen

Und zu gewinnen gab es natürlich auch was! Jeder Teilnehmer hatte die Chance 1000 Sticker mit seinem Wunschmotiv zu gewinnen. Die Sticker werden wir im Nachgang des Events in Größe DIN A6 abdrucken. Wir sind schon ganz gespannt auf das entsprechende Gewinnermotiv und werden euch dies natürlich mit dem Einverständnis des Gewinners auch gerne auf unseren Social-Media-Kanälen zeigen!

 

Stickersets für den guten Zweck

Zusammenfassend lässt sich festhalten: Unsere Teilnahme beim Berlin Graphic Days Festival hat sich auf jeden Fall gelohnt, denn ihr habt uns die Aufkleber förmlich aus den Händen gerissen! Und wie bereits vorab angekündigt, war dies auch für den guten Zweck: Insgesamt haben wir an diesem Wochenende eine Spendensumme von knapp 600 € erzielt, die wir im Anschluss an das Kinderhilfsprojekt Die Arche – christliches Kinder- und Jugendwerk e.V. in Berlin spenden.

Ein großes Dankeschön an alle Stickerfans

Den großen Erfolg dieser Spendenaktion haben wir nicht zuletzt eurer tatkräftigen Unterstützung zu verdanken. Somit möchten wir an dieser Stelle noch einmal ein RIESIGES DANKESCHÖN an alle Stickerfans und großzügigen Spender ausrichten. Es war toll euch vielen Kunstliebhaber und auch die ausstellenden Künstler und Grafikdesigner alle einmal persönlich kennenzulernen und direktes Feedback zu unseren Stickermotiven zu erhalten. Unsere Leidenschaft für Aufkleber und unsere Stickerliebe teilen zu können, ist großartig und macht riesigen Spaß!

Es wird definitiv nicht das letzte Event gewesen sein, bei dem unser Team von DeineStadtKlebt.de vor Ort sein wird! Falls ihr Veranstaltungen kennt, auf denen wir auf keinen Fall fehlen dürfen, dann schreibt es uns gerne an info@deinestadtklebt.de . Wir freuen uns über jeden Tipp und über jeden der gemeinsam mit uns die Welt ein bischen bunter macht! :)

Über „Die Arche – christliches Kinder- und Jugendwerk e.V.“

Der Verein wurde 1995 in Berlin-Hellersdorf gegründet und engagiert sich gegen Kinderarmut in Deutschland. Der Verein betreibt Freizeiteinrichtungen und ermöglicht Schulbetreuung für sozial benachteiligte Kinder in verschiedenen deutschen Städten. Ziel ist es auch durch Freizeitangebote und Feriencamps, Hausaufgabenbetreuung und Lernförderung Kindern, die sonst wenig soziale und kulturelle Teilhabe erleben, sinnvolle Freizeitmöglichkeiten zu bieten. Materielle Hilfe kommt den Kindern in Form von kostenlosen Mahlzeiten und Kleiderkammern zu Gute. Daneben leistet die Arche aktiv Elternarbeit, um Familien in belastetem Lebensumfeld in ihrer Alltagsbewältigung zu unterstützen.

Stickersets zu dir nach Hause geliefert

Du wohnst nicht in Berlin oder hattest keine Zeit an den Graphic Days teilzunehmen? Deshalb sollst du aber nicht auf das tolle Stickerpack verzichten müssen. Wir haben noch 10 Exemplare übrig, die wir bei Interesse gerne zu euch nach Hause verschicken. Schreibt uns einfach eine Mail mit dem Betreff „DSK Blog – Stickerpack“ und mit eurer Adresse an info@deinestadtklebt.de. Und mit etwas Glück, seid ihr einer der insgesamt 10 Glücklichen, die sich über eines der letzten limitierten Stickerpacks freuen dürfen.

Diesen Artikel teilen:

DIY: Streetart – Sticker draußen verkleben

Heute feiern wir Premiere und präsentieren euch unsere brandneue DIY-Videoreihe. Wir starten mit einem Klassiker: Streetart – Sticker draußen verkleben.
Dafür nutzen wir einfach mal den Poller vor unserem Büro und machen ihn mit Hilfe von Haftfolie im Bleistiftlook etwas ansehnlicher.

Ist doch ganz easy, oder? In den nächsten Monaten werden wir dir immer wieder neue Filme präsentieren und zeigen, wie einfach es ist, mit Klebefolie dein Zuhause zu verschönern oder für dein Unternehmen zu werben. Also, sei gespannt und nicht vergessen: Aufkleber leben länger! ;)

Diesen Artikel teilen:

DeineStadtKlebt.de auf der Hip Hop Convention 2015

Letzten Samstag fand die erste Hip Hop-Messe in Berlin statt und DeineStadtKlebt.de war dabei! Hip Hop, Streetart, Sticker – das gehört einfach zusammen. Deshalb haben wir auch schon im Vorfeld der Messe eng mit den Veranstaltern zusammengearbeitet und Flyer und Sticker für die Promo gedruckt. Hier findet ihr den Link zum YouTube-Video, das vor der Messe produziert wurde: https://youtu.be/NoCmRrB-BnM.

hip hop con sticker 2

Wir hatten einen äußerst spaßigen Tag mit vielen Besuchern an unserem Stand. Aber schaut selbst…

Weiterlesen

Diesen Artikel teilen:

© 2019

Theme von Anders NorénHoch ↑